SPEICHER OSNABRÜCK 1935-2020

7.200 qm Projektentwicklung und Objekteinrichtung

DAS Kreativquartier im Hafen

Einfach mutig, die Macher hinter dem SPEICHER OSANBRÜCK: Was seit viele Jahren weitestgehend unbeachtet von der Öffentlichkeit in seinem Dornröschenschlaf schlummerte, wurde mit viel Herzblut und Leidenschaft zum neuen Leben erweckt. Vom zweckorientierten Kornspeicher, der ab den 1935er Jahren die Bevölkerung zu versorgen hatte, über die britische Besatzungszeit, hin zu einem bunten und kreativen Quartierentwicklung mit Bürofläche, Kulturräume, Veranstaltungslocation, Tagungsräume und parkähnlichen Außenstrukturen. Im Herbst 2020 folgt abschließend ein Restaurantkonzept aus der Feder der Talentköpfe von freiraum.

In enger Zusammenarbeit mit den Speichermachern wurde von freiraum frei- und quergedacht, um in die riesigen Flächen Struktur und Feinheit einzubringen, die am Ende sowohl Einzelfläche als auch in der Gesamtheit funktionieren und dem Nutzer täglich Freuden bereiten.

Wichtigste Priorität der Speichermacher lag bei der Herstellung auf Echtheit der Planung, Materialien und Transparenz der Flächen, sowie eine herausragende Akustik- und Lichtkonzeption. In der Planung wurde das Grundkonzept mit zeitloser Möblierung, wie Regalanlagen von USM Haller und Designklassiker von Charles & Ray Eames von Vitra hergestellt. Die Bauhausklassiker von Thonet dürfen natürlich nicht fehlen. Fein abgestimmt wurde die Möblierungsrezeptur mit dänischem und belgischem Design.

Im Herbst 2020 ist freiraum. mit seiner Arbeit fertig, freuen Sie sich über die Veröffentlichung einiger Flächenausschnitte unter unseren Referenzen.